Neuigkeiten

Große Veränderungen nach den Sommerferien

Die Stadt Reutlingen hat in den Sommerferien einige Veränderungen bekannt gegeben, wo von wir, das Dojo Nintai, direkt betroffen sind.

 

Sanierung der Hans-Kern-Sporthalle

In der Hans-Kern-Sporthalle wird derzeit das Lüftungssystem saniert.
Daher ist in den kommenden Wochen kein Duschen möglich.
Die Umkleiden und WCs stehen zur Verfügung.

 

Energieeinsparungen

Die Stadt Reutlingen hat Energieeinsparungen veranlasst.
Der Sportbetrieb ist von dieser Anpassung direkt betroffen.
Das heißt konkret:

  • Die Warmwasseraufbereitung in Sportstätten wird abgeschalten
  • Sportler können nur noch kalt duschen
  • Waschbecken geben kein warmes Wasser mehr

 


Langweilig?

Ihr wisst nichts mit Euch anzufangen?
Ihr habt zu viel Energie und wisst nicht wohin damit?
Corona hat Euch für lange Zeit "eingesperrt" und ihr wollt endlich wieder raus?

Klicke auf das Bild um mehr zu erfahren!

                                

 

Auf der Dojo-Hauptversammlung am 03. März 2018 wurde ein neuer Dojo-Vorstand gewählt:

 

  • Dojoleiter: Jan Janik
  • stellv. Dojoleiter Finanzen: Thomas Tica
  • Jugendleitung: Daniel Kleinschmidt
  • Öffentlichkeitsarbeit: Matthias Seyfarth
  • Organisation / Backoffice: Björn Dietz

Der Jahresauftaktlehrgang 2018 des Dojo Nintai am 13. Januar 2018 unter der Leitung von Jan Janik sensei, 6. Dan, stieß auf eine sehr rege Beteiligung. Die erste Einheit beschäftigte sich mit der richtigen Distanz des geraden Fauststoßes (Oi Tsuki) im Stand und aus der Bewegung. Dabei wurde auf den korrekten Hüfteinsatz geachtet, der für die Wirkung der Technik wichtig ist.

In der zweiten Einheit wurde trainiert, wie durch die Hüftdrehung eine Körperrotation mit abschließender Technik eingeleitet wird. Dazu muß angemerkt werden, dass eine über eine Körperrotation ausgeführte Technik äußerst wirkungsvoll ist.

In der letzten Einheit stand die Kata Junro Shodan auf dem Programm. Das Hauptaugenmerk dieser Kata liegt auf der Veränderung der Distanz durch verschiedene Stellungswechsel, insbesondere in und aus Neko ashi dachi (Katzenfussstellung). Mit Hilfe praktischer Anwendungen einiger Sequenzen aus der Kata (Bunkai), wurde sie verdeutlicht und gleichzeitig vertieft.

Am Donnerstag, 09. November 2017 haben Matthias und Dietmar die Prüfung auf den 4. Kyu Kenjutsu, sowie Paul und Tobian auf den 5. Kyu Kenjusu bestanden.
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung !

DSC 0099klein

Am 18. November 2017 fand in Heuchlingen das diesjährige DSKF-Verbandsturnier im Dojo Fujiwara statt. Das Dojo Nintai war mit zwölf Teilnehmern aller Altersklassen und drei Kampfrichtern vertreten.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. In der Kategorie Kata Herren 17-29 Jahre stellten die Teilnehmer des Dojos die Plätze 1 -3.

  Platzierung Kategorie
Christo 2

Kihon Ippon Kumite Kinder bis 12 Jahre

Jascha 1

Kata Jungs 13-18 Jahre, 8.-6. Kyu

Maria 2

Kata Mädchen 13-16 Jahre, 8.-6.kyu

  3

Kumite Mädchen 13-16 Jahre, 8.-6.kyu

Sebastian 1

Kata Herren, 17-29 Jahre

Furkan 2

Kata Herren, 17-29 Jahre 

  3

Kumite Herren, 17-29 Jahre

Matthias 3

Kata Herren, 17-29 Jahre 

Michael 1

Kumite Herren ab 30 Jahre 8.-6.Kyu

  2

Kata Herren ab 30 Jahre 8.-6.Kyu

 

Vom 27.10.-31.10.2017 fand ein Kenjutsu-Seminar für Fortgeschrittene in Harkany (Ungarn) unter der Leitung von Sensei Suzuki und Gyula Tonte statt. An diesem Seminar nahmen von uns Waltraud Kösel und Sensei Jan Janik teil. Neben den ungarischen Gastgebern waren u. a. auch wieder unsere polnischen Freunde mit am Start.

Am Tag fanden 2 x 3 Trainingseinheiten statt. Es wurden spezielle Vorübungen für darauf folgende Kata´s trainiert. Den Schwerpunkt legte Sensei Suzuki auf den richtigen Stand, Schulterbewegung und die richtige Atmung.

Sensei Suzuki fordert kurzfristig Jan Sensei dazu auf, sich im Rahmen der am Dienstag Nachmittag stattfindenden DAN-Prüfungen der Prüfung zum 2. DAN zu stellen. Diese bestand Jan Sensei erfolgreich. Einen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung an dieser Stelle !

IMG 2128