Am 04. und 05. Februar 2017 fand in Leinzell ein Lehrgang mit einem besonderen Highlight statt: Als Gasttrainer war Risto Kiiskilä Sensei (6. Dan), ein finnischer Ausnahme-Karateka, der mit seinen fast 70 Jahren über jede Menge Erfahrung verfügt, die er als Verbands-Trainer und Instructor des Deutsch-Japanischen-Karatebundes (JKA) unter Bundestrainer Ochi Sensei auch heute noch gerne an Interessierte weitergibt.

Über 60 Karatekas aus nah und fern folgten der Einladung Uwe Borsody Sensei und nahmen begeistert am Seminar teil.

In vier Trainingseinheiten, jeweils nach Graduierung in 3 Gruppen aufgeteilt, konnten die Teilnehmer viele Eindrücke mitnehmen, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten. Unter Uwe Borsody Sensei mit seiner Spezialität „Kombinationen“ kamen die Karatekas kräftig ins Schwitzen, von DSKF-Vorstand Peter Nuding Sensei (ebenfalls 6.Dan), mit seinem Auge für die perfekte Technik, bekam jeder ein paar detaillierte Verbesserungshinweise - und Risto Kiiskilä Sensei, der auch als „Mr. Hüfte“ bekannt ist, zerlegte jede Einzeltechnik in mehrere Schritte, immer mit Schwerpunkt Hüfteinsatz.

Für alle teilnehmenden Karatekas war es ein sehr interessantes, informatives und lehrreiches Wochenende, dessen Eindrücke ausreichen, um mit Motivation und Inspiration einen weiteren Schritt auf dem Weg des Karate-Do zu gehen.

Dojo Nintai

DojoLogo2017 transpHintergrund 411x411

Shotokan Karate

Kenjutsu

Selbstverteidigung

 

Mitglied im  dskf logo

Kontakt:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      facebook

Abteilungsleiter: Jan Janik